Unterteilung

Die ägyptisch-atlantidische esoterische Schule
( Lehrer Ida Di Donato )

ÄGYPTISCHE SCHULE
( Lehrer Ida Di Donato )
STIGMATISIERT GIORGIO BONGIOVANNI
UFO: EWIGE WAHRHEIT'
Zeugnisse von direkten Kontakten mit Schiffen und
Weltall Brüdern  
KORNKREISE

 

Der Tulli-Papyrus

 

 

Über fliegende Objekte, die Pharao Thutmosis III. gesehen hat
( von einem Artikel des Professor Solas Boncompagni )


Im Jahr 1934 fanden die Brüder Professor Alberto Tulli (zu dieser Zeit Direktor des Ägyptischen Museums im Vatikan) und Monsignore Augusto Tulli in einem Antiquitätenladen in Ägypten einen ägyptischen Papyrus, der später nach ihnen Tulli-Papyrus genannt wurde. Wegen seines hohen Preises konnten die Tullis den Papyrus nicht erwerben, aber Professor Tulli kopierte den Text und ließ ihn dann mit Hilfe von Abbot E. Drioton, Direktor des Museums in Kairo, aus der hieratischen Schrift in Hieroglyphen transkribieren.

Der Papyros berichtet über eine Reihe von Beobachtungen am Himmel fliegender Objekte, die von Pharao Thutmosis III. (1504-1459 v. Chr.) und vielen seiner Untertanen angestellt wurden. Er, wie auch das ursprüngliche Dokument, enthielt in wesentlichen Teilen des Textes viele Auslassungen. Diese wirkten gewollt, fast wie eine Art Versuch, die Geschehnisse unverständlich zu machen.

 

 

Übersetzung der Hieroglyphen

„… am zweiundzwanzigsten Tag des dritten Wintermonats, zur sechsten Stunde des Tages, entdeckten die Schreiber, Archivare und Chronisten vom Haus des Lebens einen Ring aus Feuer… . Aus seinem Mund kam ein fauliger Geruch, aber es hatte keinen ‚Kopf’. Sein Körper hatte ein Ausmaß von zwei drei Viertel mal zwei drei Viertel Klaftern¹ und war geräuschlos. Und die Herzen der Schreiber und Archivare waren entsetzt und verwirrt und sie warfen sich auf den Bauch in den Staub … dann berichteten sie dem Pharao über das Erlebnis. Seine Majestät ordnete an … es wurde untersucht … und er sann darüber nach, was geschehen war, was in den Rollen vom Haus des Lebens aufgezeichnet war. Nachdem einige Tage vergangen waren, wurden diese Dinge am Himmel über Ägypten immer zahlreicher. Ihr Glanz übertraf den der Sonne und sie bewegten sich frei in alle vier Ecken des Himmels…

Diese Ringe aus Feuer bewegten sich hoch über dem ganzen Himmel. Die Armee des Pharao sah lange Zeit mit dem König selbst zu. Dies geschah nach dem Abendessen. Dann erhoben sich diese Ringe aus Feuer noch höher an den Himmel und wendeten sich gen Süden. Dann fielen Fische und Vögel vom Himmel. Ein großes Phänomen, das seit Menschengedenken noch nie beobachtet worden ist … und der Pharao ließ Weihrauch bringen, um Frieden mit der Erde zu schließen … und der Pharao ordnete an, die Geschehnisse aufzuschreiben und in den Annalen im Haus des Lebens aufzubewahren, damit sie für die Nachwelt erhalten blieben…“

 

¹ Es war rund, mit einem Umfang von ungefähr fünfzig Metern.